Solarcentury, Impax and PowerField beginnen mit dem Bau von Vlagtwedde, dem größten Solarpark der Niederlande

Impax, ein spezialisierter Vermögensverwalter, der in den Übergang zu einer nachhaltigeren Weltwirtschaft investiert, und Solarcentury, ein globaler Anbieter integrierter Solarsysteme, haben einen Vertrag über den Bau und die Wartung des größten Solarprojekts der Niederlande unterschrieben:  Der Solarpark Vlagtwedde wird im Verwaltungsbezirk Westerwolde entstehen. Die Planung des Solarparks wurde in der Gemeinde positiv aufgenommen, da das Projekt in Kooperation mit den Bewohnern und den verantwortlichen Verwaltungsbehörden vorbereitet wurde.

19 September 2019, Vlagtwedde, Niederlande. Das Projekt wurde von PowerField angestoßen und gemeinsam mit Solarcentury entwickelt. Solarcentury wird den Bau und die Wartung im Auftrag des endgültigen Eigentümers Impax durchführen. Der 110-MW-Solarpark wird eines der größten Solarprojekte in den Niederlanden sein und soll in der zweiten Hälfte 2020 in Betrieb gehen.

Der 110-MW-Solarpark wird aus fast 350.000 Sonnenkollektoren bestehen und eine Fläche von 100 Hektar umfassen. Insgesamt wird ein Jahresertrag von 104.000 MWh erwartet, genug Strom für rund 30.000 Haushalte.

Die Anwohner und die Energiegenossenschaft unterstützen gemeinsam den Übergang zur Solarenergie. Angrenzend an den Solarpark wurde ein Heidelbeerhof entwickelt, der weitere 24 Hektar umfasst. Der Heidelbeerhof sorgt für eine gute Integration des Solarparks in die umgebende Landschaft und bietet der örtlichen Bevölkerung zusätzliche Beschäftigungsmöglichkeiten.

Hector Boyce, Impax & Director Zonnepark Vlagtwedde erklärt:

Wir freuen uns, unsere erste Investition in den Niederlanden zu tätigen. Diese Investition unterstützt durch die Errichtung des größten Solarparks des Landes nicht nur den Übergang der Niederlande von fossilen Brennstoffen auf erneuerbare Energien, sondern schafft auch Arbeitsplätze und fördert die biologische Vielfalt in der Region. Das Projekt wurde in enger Zusammenarbeit mit den örtlichen Interessenvertretern entwickelt, und wir freuen uns auf weitere Investitionen in den Niederlanden.”

Evert Vlaswinkel, General Manager Solarcentury Benelux, fügt hinzu:

Da die Solarstromerzeugung in den Niederlanden immer beliebter wird, freuen wir uns ganz besonders über die Ankündigung, dass wir mit dem Bau des 110 MW-Solarparks Vlagtwedde begonnen haben. Dieses Projekt zeigt deutlich das Potenzial der Solarenergie zur Bewältigung der Klimakrise, und wir sind stolz darauf, ein Projekt zu leiten, das wesentlich zum Übergang von fossilen Brennstoffen auf erneuerbare Energiequellen beitragen wird. Nach seiner Fertigstellung wird dieser Solarpark jährlich 104.000 MWh erzeugen und im Laufe seiner Lebensdauer den CO2-Ausstoß um mehr als 1,5 Millionen Tonnen reduzieren.”

 Jean Louis Bertholet, Chief Financial Officer PowerField erklärt:

 Wir haben seit 2016 an der Entwicklung des Solarparks Vlagtwedde gearbeitet. Mit 110 MW ist dies der größte Beton-Solarpark der Niederlande. Für die landschaftliche Integration des Solarparks und für mehr Beschäftigungsmöglichkeiten in der Gemeinde Westerwolde wurden 20 Hektar Heidelbeeren angebaut. Der Umfang des Heidelbeeranbaus in Kombination mit dem Solarpark macht dieses Projekt einzigartig. Hier werden bald jährlich mehr als 30.000 Haushalte mit Ökostrom versorgt und über 180.000 Kilogramm Heidelbeeren angebaut. Es ist ein gutes Beispiel dafür, wie nachhaltige Energieerzeugung und Landschaftsintegration zusammenkommen.”

 

Über Impax

Impax wurde 1998 gegründet und ist ein spezialisierter Vermögensverwalter mit einem Anlagevermögen von rund 14,7 Mrd. GBP/17,8 Mrd. USD (Stand 31. August 2019) in börsennotierten und realen Anlagenstrategien. Das Unternehmen investiert in aussichtsreiche Strategien, die sich aus dem Übergang zu einer nachhaltigeren globalen Wirtschaft ergeben. Wir glauben, dass die Kapitalmärkte stark von globalen Herausforderungen geprägt sein werden, die durch das Thema Nachhaltigkeit entstehen. Dazu gehören die Bereiche Klimawandel, Umweltverschmutzung und erhebliche Investitionen in Humankapital, Infrastruktur und Ressourceneffizienz. Diese Trends werden das Wachstum gut positionierter Unternehmen vorantreiben und gleichzeitig Risiken für diejenigen bringen, die nicht in der Lage oder bereit sind, sich anzupassen. Wir sind bestrebt, in höherwertige Unternehmen mit starken Geschäftsmodellen zu investieren, die ein solides Risikomanagement nachweisen. Impax bietet eine ausgewogene Anzahl von Anlagelösungen für mehrere Anlageklassen, die mittel- bis langfristig eine hervorragende risikobereinigte Rendite anstreben. www.impaxam.com

Über PowerField

Seit 2012 entwickelt und realisiert das niederländische Unternehmen PowerField auf eigene Rechnung und Risiko Photovoltaik-Freiflächenanlagen. PowerField verfügt über zwei Bürostandorte in Wormer und Groningen. Basierend auf den Nachhaltigkeitszielen der niederländischen Regierung hat PowerField ein Konzept entwickelt, bei dem auf gekauften (oder gemieteten) Grundstücken große Solarparks realisiert werden. Ziel ist es, große Mengen an Ödland vorübergehend oder andauernd so optimal wie möglich für die Produktion von nachhaltiger (Solar-)Energie zu nutzen.

Nachhaltigkeit, aber auch Unterstützung und Engagement spielen bei der Realisierung eines Solarparks eine wichtige Rolle. Deshalb wird jedes Projekt gründlich und in sorgfältiger Abstimmung mit den zuständigen Grundbesitzern, Regierungsorganisationen und Anwohnern vorbereitet.

PowerField ist stolz darauf, zudem Sponsor des Vattenfall-Solar-Teams zu sein. Ein Team aus Studenten der Technischen Universität Delft nimmt an einem 3000 km langen Rennen von Darwin nach Adelaide in Australien teil. Und das in einem Auto, das zu 100% mit Solarenergie betrieben wird. Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter www.PowerField.nl.