Über Solarcentury

Solarcenturys Einstellung zum Klimachaos

Um die katastrophalen Folgen der Erderwärmung zu verhindern, muss die Welt bis zum Jahr 2030 CO₂-neutral werden. Unsere derzeitig eingeschlagene Richtung kann nur als trostlos bezeichnet werden. Wir können unserer Zukunft nur dann eine andere Richtung geben, wenn wir mutig handeln und wirksame Änderungen vornehmen. Wir fordern von den wirtschaftlichen und politischen Führern:

Stoppen Sie Subventionen und Investitionen in fossile Brennstoffe.
Beschleunigen Sie die Umstellung auf erneuerbare Energien.
Fördern Sie den „Green New Deal“, die internationale, grüne, industrielle Revolution.

Woran können wir unseren Erfolg messen? Im Jahr 2020 …
… wird eine Billion USD in erneuerbare Energien investiert (gegenüber 300 Milliarden USD in 2017);
… fallen Investitionen in die zusätzliche Förderung fossiler Brennstoffe drastisch;
… erreichen Verkäufe die Marke von 10 Billionen USD;
… werden Millionen von „grünen“ Arbeitsplätzen geschaffen.

Von unserer Seite werden wir uns darum bemühen, die Bereitstellungsrate von Solarstrom und Lagerkapazitäten zu beschleunigen, während wir gleichzeitig auf die Wahrung der Menschenrechte, technische Spitzenleistung, Sicherheit und Umweltverträglichkeit achten.

Die Zeit für den Wandel ist gekommen.

Weitere Überlegungen von Marketing Director Susannah Wood zum Thema Klimachaos finden Sie hier.

Entwicklung und Vision

Solarcentury wurde 1998 gegründet und konzentrierte sich zunächst auf innovative Solarlösungen für Wohnhäuser.

Seit den bescheidenen Anfängen haben wir uns zu einem Unternehmen mit technischen und kaufmännischen Fähigkeiten entwickelt, um die Solarenergie von einer Marktlücke an die breite Masse heranzutragen.

Dank unserer Ingenieurkompetenz konnten wir uns als Marktführer auf dem britischen Solarmarkt etablieren und wurden so das erste Unternehmen, das im Vereinigten Königreich mehr als 500 MWp bereitstellt. 2016 wurden wir „mit weitem Abstand“ zum besten EPC-Unternehmen im Vereinigten Königreich ernannt.

In seinem mittlerweile zwanzigsten Jahr hat Solarcentury nun weit 2.6 GWp an Solarleistung an 1.000 Standorten auf vier Kontinenten bereitgestellt und hilft über 25.000 Hausbesitzern, auf Solarenergie umzusteigen. Und unsere britische Expertise wird nun erfolgreich exportiert. Zu den aktuellen Projekten zählen große Freiflächenanlagen in den Niederlanden, Mexiko, Chile und Spanien.

Heute bieten wir unseren Partnern die Möglichkeit der Akquisition sowie Entwicklung in mehreren Märkten und ermöglichen ihnen, Kapital in verschiedenen Größenordnungen einzusetzen. Wir bieten einen durchgehenden Service an: Entwicklung, Strukturierung von Finanzierungen, Bau und Verwaltung von Solarprojekten. Wir verfügen über eine 5 GWp-Pipeline auf vier Kontinenten mit Niederlassungen in sieben Ländern – neben unserem britischen Hauptsitz.

Angehensweise

Unser hoch qualifiziertes Team besteht aus über 150 Fachleuten, die von leitenden Führungskräften mit umfangreicher Erfahrung in der Solarenergie geführt werden. Wir werden von einem erfahrenen Vorstand unterstützt, zu dem VantagePoint Venture Partners, Ecos Sustainable Equity, Scottish Equity Partners, Zouk Capital und unser Gründer Dr. Jeremy Leggett gehören.

Das Management-Team verfügt über mehr als 100 Jahre Erfahrung im Bereich der erneuerbaren Energien und wird von lokalen Entwicklungsteams unterstützt. In unserer Karriere haben wir im Bereich der erneuerbaren Ressourcen über 10 GWp erschlossen, 3 GWp eingerichtet und mehr als 2 GWp finanziert.

Wir haben Teams im Vereinigten Königreich, Spanien, den Niederlanden, Frankreich, Deutschland, Mexiko, Chile und Panama. Unsere kompetenten Teams können eine Erfolgsbilanz bei der erfolgreichen Zusammenarbeit mit vertrauenswürdigen Partnern vorweisen. Dazu gehört auch der Erfolg bei internationalen Auktionen im Bereich der erneuerbaren Energien in Mexiko, Frankreich, Spanien und den Niederlanden. JinkoSolar sagte über Solarcentury, dass das Unternehmen sich „zu einer Schlüsselfigur auf dem lateinamerikanischen Markt entwickelt“.

Unsere Investitionen in die Hauptzielmärkte in Europa und Lateinamerika haben eine Entwicklungspipeline von über 5 GWp geschaffen.

Mission

Der Grund, weshalb Solarcentury im Geschäft ist, ist das Bestreben, durch die umfangreiche Einführung von Solarstrom einen bedeutsamen Unterschied im Kampf gegen den Klimachaos zu bewirken.

Die weltweit führenden Investoren und Analytiker sind sich einig, dass „subventionsfreie“ Solarenergie in mehreren Märkten existiert. Da die Preise für Solarenergie weiterhin sinken, steigt die Produktionskapazität und die Branche überzeugt auch weiterhin mit Innovationen. Solarenergie ist schnell einsetzbar und skalierbar; sie hat ihre Fähigkeit, die Energiewende in einer beträchtlichen Größenordnung und in hoher Geschwindigkeit zu bewirken, zweifellos bewiesen und durchbricht dabei die traditionellen Gebrauchsmuster.

Wir haben großes Vertrauen, dass die Solarenergie unsere Welt zum Besseren verändern kann:

  • Jedes Jahr spenden wir 5 % des Nettogewinns an die von uns gegründete Wohltätigkeitsorganisation „SolarAid“, die darauf abzielt, umweltschädliche, teure Kerosinlampen aus Afrika abzuschaffen.
  • Für jedes von uns entwickelte Freiflächenprojekt erstellen wir einen Standort- und Aktionsplan.
  • Wir stehen in Kontakt mit lokalen Unternehmen, Schulen und Hausbesitzern, um ihnen zu helfen, ein besseres Verständnis über die globale Erwärmung und Solarenergie zu erlangen.
  • Unsere Projekte werden von der Beschaffungsphase bis hin zum Bau, zu den Recyclingmaterialien und zur Kompostierung von Lebensmittelabfällen zu hohen Umweltstandards durchgeführt. Wir sind ISO 9001- und ISO 14001-zertifiziert und sind Mitglied von „PV CYCLE“ (im Vereinigten Königreich).

Eine Einleitung von Frans, unserem CEO

Wir verwenden Cookies, welche für die Funktion unserer Website erforderlich sind und um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Sämtliche Daten werden anonymisiert. Durch den Besuch unserer Website stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter unserer Cookie-Richlinie, dort ist auch eine Änderung Ihrer Einstellungen möglich. Cookie policy

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close